So stellt man Wachs-Melts in Form blutender Herzen her

Die sehr talentierte Victoria von Cosy & Country hat wirklich ihr „Herzblut” in diesen heutigen Lehrgang fließen lassen. Sie wird uns die Herstellung einer der beliebtesten und bemerkenswertesten Sorten von Wachs-Melts erklären: das Wachs-Melt Blutendes Herz.

Verschaffe dir einen Vorsprung und experimentiere mit dieser ausführlichen Anleitung, damit deine Techniken und Kombinationen genau ausgefeilt sind, denn diese Wachs-Melts stellen die perfekten Ideen für das kommende Halloween und den Valentins Tag dar.

Materialien und Zubehör

Schritt 1 – Wachs Wiegen

In diesem ersten Schritt werden wir das Wachs für die Klappschale auswiegen. Da diese Klappschale ein Fassungsvermögen von ca. 78 g Wachs hat, werden wir aufrunden und 80 g auf einer Waage abwiegen.

Schritt 2 – Wachs für die Klappschale schmelzen

Sobald du dein Wachs abgewogen hast, kannst du es schmelzen. Erwärme es auf mittlerer Hitze nach dem Wasserbadprinzip, indem du etwas kochendes Wasser in einen Topf gießt und dann den Wachsschmelztiegel hineinsetzt.

Lass es vollständig schmelzen und rühre ab und zu gut um, damit das Wachs leichter schmilzt. Da es sich um eine kleine Wachsmenge handelt, wird der Prozess nicht allzu lange dauern, ungefähr 10 Minuten.

Schritt 3 – Farbstoff hinzugeben

Kontrolliere die Temperatur, sobald das Wachs geschmolzen ist. Das Wachs soll zwischen 80 und 65 °C warm sein. Falls die Temperatur über 65 °C liegt, dann nimm es zum Abkühlen für ein paar Minuten von der Wärmequelle.

Jetzt kannst du ein paar Prisen Farbstoff hinzufügen und gut umrühren, während du den Topf weiterhin auf niedriger Wärme hältst. Versuche, alle eventuell auftretenden Flecken aufzulösen und den Farbstoff gleichmäßig im Wachs zu verteilen. 

Schritt 4 – Wachs in Klappschale gießen

Die ideale Gießtemperatur liegt bei ca. 55 °C, vergiss also nicht, die Temperatur zu kontrollieren, bevor du gießt.

Gieße das Wachs in die Klappschale und lass es aushärten. Du brauchst hier nicht allzu akkurat zu sein, denn dieses Wachs werden wir später in kleine Stücke zerschneiden. 

Schritt 5 – Wachs für die Wachs-Melts in Herzform schmelzen

Wiege auf deiner Waage 400 g Wachs in einen Krug zum Gießen ab und wiederhole einfach den obigen Prozess. Diesmal wird das Schmelzen ein wenig länger dauern, weil die Wachsmenge größer ist, ungefähr 15 Minuten. Vergiss nicht, ab und zu gründlich umzurühren. Lass den Schmelzprozess nicht aus den Augen.

Schritt 6 – Duftöl hinzugeben

Wenn du nicht sicher bist, dann sieh in unserer Anleitung zu den Flammpunkten mit Tabelle nach, was für einen Flammpunkt das von dir gewählte Duftöl hat. Dann kannst du 60 ml des Duftöls hinzufügen und musst dabei beachten, dass du dies bei der Idealtemperatur machst.

Schritt 7 – Wachs in die Wachs-Melt-Gießform gießen

Fang nun an, mit dem Krug dein Wachs so präzise wie möglich in die herzförmigen Gießformen zu gießen, und halte dabei die Wachstemperatur auf 55 °C.

Sei vorsichtig und gieße die Formen nur halb voll, denn du brauchst diesen Platz, um den „blutigen” Kern im Innern einzufügen sowie diesen oben mit Wachs zu bedecken.

Lass die Wachs-Melts für 10 – 15 Minuten ruhen, aber noch nicht vollständig aushärten.

Schritt 8 – Wachs in der Klappschale auseinanderbrechen

Inzwischen sollte das Wachs in deiner Klappschale bereits mindestens 60 Minuten geruht haben und hart genug sein, um es einfach auseinanderbrechen zu können.

Zerteile es mithilfe eines Teigausstechers oder Messers in Würfel und dann weiter in kleinere Stücke. 

Schritt 9 – Kleine Stücke in den Wachs-Melts in der Gießform positionieren

Drücke nun die kleinen roten Stücke eins nach dem anderen in die Zentren der herzförmigen Wachs-Melts. Drücke sie tief genug nach unten, damit sie nicht verrutschen.

Schritt 10 – Kleine Stücke in den Wachs-Melts in der Gießform fixieren

Gieße das Wachs mit dem Duftöl bei 55 °C in die Gießform, um die herzförmigen Wachs-Melts vollständig zu bedecken. Auf diese Weise wird das Endprodukt eine wunderschöne Überraschung in der Mitte des Wachs-Melts enthalten.

Lass die Wachs-Melts dann über Nacht abkühlen und fest werden. Wir empfehlen, diesen letzten Schritt nicht zu überstürzen und die Wachs-Melts für 24 Stunden aushärten zu lassen.

Gib deine Herzen auf eine Duftlampe und genieße sie!

Jetzt hast du es geschafft. Also, lehne dich einfach zurück und genieße, wie diese Herzen langsam die Überraschung im Inneren preisgeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert